fichte-gesellschaft.org | 29. Oktober 2017 – Aufruf für die Fichte-Studien-Supplementa
17075
post-template-default,single,single-post,postid-17075,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-9.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive


29. Oktober 2017 – Aufruf für die Fichte-Studien-Supplementa

Die Fichte-Studien erscheinen auch als Fichte-Studien-Supplementa. Letztere präsentieren Forschungen einzelner Autoren zur Geschichte und Systematik der Transzendentalphilosophie. Es werden in diesem Rahmen umfangreichere Untersuchungen veröffentlicht, wie Monographien, Dissertationen und Habilitationsschriften, die dem Verständnis der Transzendentalphilosophie und ihres Kontextes dienen oder ihre Erneuerung und Weiterentwicklung voranbringen können.

Wenn die Mitglieder der Internationalen Johann Gottlieb Fichte-Gesellschaft oder Fichte-Forscher weltweit Vorschläge zu Forschungsprojekten oder bereits gereiften, eigenen Publikationen haben, bitten wir sie, sich bei uns einfach mit ihrem Vorschlag und einem kleinen Resümee des Themas zu melden.

Der wissenschaftliche Beirat  der Internationalen Johann Gottlieb Fichte-Gesellschaft entscheidet über die Annahme der Vorschläge und besorgt dann die Begutachtung der Bände für die Fichte-Studien-Supplementa.

Die Sprache der Supplementa sind Deutsch, Englisch, Französisch.

 

Ansprechpartner für Anfragen: Prof. Dr. Marco Ivaldo

29. Oktober 2017